Über mich

Ich fotografiere inzwischen seit über 35 Jahren …

… wie viele Andere auch habe ich mich von der Pocket-Kamera über mehrere Stationen zur Spiegelreflex hochgearbeitet und fotografiere seit 2007 digital SLR.

Ja, warum eigentlich Seebär?

… also das war so: Ich suchte für das DSLR-Seite Forum einen Usernamen und da ich eine Affinität zum Wassersport und Tieren habe, ich während meiner Seglerei auf Traditiosschiffen – bedingt durch mein Aussehen – auch schon so genannt wurde, … ‚

… äääh, da ergab sich das dann einfach so!

Über diese Webseite!

Meine Webseite war ja bis vor kurzem eine reine HTML-Seite und ich konnte mich nicht zu WordPress durchringen, aber die Tools und Möglichkeiten die WordPress jetzt hat haben mich vom Gegenteil überzeugt. Deshalb habe ich mir jetzt die Arbeit gemacht und meine Seite umgestaltet.

Die Seite hat dadurch gewonnen, denn es kommt mir hauptsächlich auf die Bilder an und die zeige ich jetzt größer und schöner.

Was fotografiere ich am liebsten?

Ich beschäftige mich am liebsten mit Naturfotografie und der Makrowelt. Ich habe Spaß daran das Unsichtbare sichtbar zu machen und den Blick auf das zu lenken was man mit bloßem Auge nicht so sehen kann. Die digitale Kameratechnik lässt da inzwischen einiges zu und die Grenze des Machbaren wird immer weiter hinausgeschoben.
Wenn ich ich die Möglichkeit habe, fotografiere ich auch gerne maritime Themen wie zum Beispiel Segelgroßveranstaltungen und Häfen, Werften, Schiffe, Leuchttürme … halt alles was maritim angehaucht ist.

Das schöne an der Fotografie mit digitalen Spiegelreflexkameras ist für mich, die Geschwindigkeit mit der man aus seinen eigenen Fehlern lernt. Wenn man von einem Fototrip nach Hause kommt, hat man sofort die Möglichkeit, seine „Fotosünden“ zu betrachten. Da die Aufnahmesituation noch sehr frisch im Gedächtnis ist und alle relevanten Aufnahmedaten in den EXIF-Tags im Bild mit gespeichert sind, lassen sich Fehler besser erkennen. Bei guten Bildern prägt sich das „wie-hab-ich-das-noch-gemacht“ viel besser ein.